Erstellen Sie Ihr erstes Clipboard

Annette Schreyer

Annette Schreyer

SCHWERPUNKTE

Kultur & Lebensart

Standort
Rom, Italien

Fotografenübersicht

Annette Schreyer, geboren 1974 in München, studierte an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und der Ludwig-Maximilans-Universität. 2000 machte sie Ihren Abschluss in Dramaturgie, Anglistik und Kunstgeschichte.

Sie bekam ein Stipendium der EU für einen Arbeitsaufenthalt in Italien. Dort begann sie als Fotoassistentin zu arbeiten und blieb. Seit 2003 arbeitet sie als freie Fotografin.

Ihr künstlerischer Schwerpunkt ist die Portraitfotografie, die sensible Auseinandersetzung mit Tabuthemen und sozialen Phänomenen unserer Zeit.

2012 erschien ihr Fotoband „Same but Not. Twins in their Adolescence“ (Ed. Postcart), für den sie eine Ehrenvolle Anerkennung beim Marco Bastianelli Book Prize 2013 erhielt. Ihre aktuelle Serie „Feed my Soul“, entstanden im Rahmen der Expo Milano, wurde mit dem 2. Preis der Moscow International Photo Awards 2015 in der Kategorie “Fine Art“ ausgezeichnet.

„Ich glaube, das, was mich bei der Fotografie am meisten interessiert ist das Verborgene, das Mysteriöse, das bestimmten Orten anhaftet und Personen innewohnt. Und vielleicht mehr noch, als diese Rätsel aufzudecken, möchte ich durch meine Fotos sichtbar machen, dass sie existieren.“

Kunden: Lufthansa Magazin, L’Oréal, Fater, Barilla, Altitude, Oxfam, Save the Children, Internazionale, The Guardian, Afisha Mir, Marie Claire, Vanity Fair, Die Zeit, Muff Magazine, D di Repubblica, Io Donna, L’ Espresso, u.a.

Ausstellungen:
2016 Officine Fotografiche, „Tavole di Classe“. Rom, Italien
2015 Expo Milano / Bou-Tek, „Food Loop“. Milano, Italien
2013 The Center for Fine Art Photography, “Stories, Memories + Histories”. Fort Collins, USA
2013 Galleria ACTA International, “Same but Not. Twins in their Adolescence”. Rom, Italien
2013 Festival dei Due Mondi, „Rassegna di Arte e Psicanalisi“. Spoleto, Italien

Möchten Sie einen unserer Fotografen buchen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.









Senden